Willkommen auf Lampenmarkt24.de Ihr Stehlampe Spezialist für LED

Unsere Homepage ermöglicht es Ihnen sich über Lampen zu informieren. Im Folgenden finden Sie Informationen über Pendelleuchte, LED Lampen, Stehlampe, Deckenlampen und vieles mehr. Nehmen Sie sich Zeit und gucken Sie sich es mal an. Danke auch an www.lichtnah.de für die Unterstützung und Viel Spaß am stöbern!


Seit wann gibt es eigentlich künstliches Licht und wer hat es eigentlich erfunden?

Im Jahre 1854 hat der Kaufmann Heinrich Göbel aus Hannover die erste Glühlampe gezeigt. Zuvor war das künstliche Licht eine Sache von Kerzen, Öllampen und ähnlichen. Thomas Edison stellte 1881 die elektrische Kohlefadenlampe in Paris vor und machte es damit einem Publikum zugänglich. Anschließend gründete Edison in den USA die Firma General Elektric und vermarktete seine Erfindung. Auf der Vorstellung in Paris bemerkte der Ingenieur Emil Rathenau aus Berlin die Lampe von Edison und gründete zwei Jahre später die Deutsche Edison Gesellschaft. Weitere fünf Jahre später wurde die Gesellschaft zu AEG, die aber 1886 wegen verlustreichen Aktivitäten aufgelöst wurde. Nun wurde der Bereich Lichttechnik an den Philips Konzern verkauft.  Gerhard Phillips erkannte die Möglichkeiten der Glühlampe und gründete 1891 ein Unternehmen und begann mit der Herstellung von Glühlampen. Der erste Großauftrag des Unternehmens war die Beleuchtung des Zarenpalais in Russland. Der Streit darum, wer als erster die Glühlampe erfunden hat wurde 1893 durch eine Patententscheidung beendet. Heinrich Göbel gewann, jedoch hat sich Edison durch seine Schraubsockel verewigt. Das E in der Sockelbezeichnung von Schraubsockeln (E14, E27 usw.) steht für den Namen Edison. 1906 wurde beim Patentamt das Wort " Osram " eingetragen. Das Wort ist Osmium und WolfRAM kombiniert. Ein Haushalt ohne Licht wäre für uns heute nicht denkbar. Im Alltag gibt es drei Arten von Lampen: Glühlampe, Energiesparlampe und Halogenlampen. Diese Birnen werden in unterschiedlichen Lampen eingesetzt und erzielen unterschiedliche Ergebnisse. Natürlich sollten die richtigen Möbel dafür nicht fehlen.


Licht zum Wohlfühlen! Pendeleuchte, Wandleuchte & Deckenlampen!


Mit einer Pendelleuchte schaffen Sie Wohlgefühl in Ihr Zuhause. Eine Pendelleuchte kann, bei der richtigen Auswahl, kombiniert mit einer Wandleuchte Ihr Zuhause schlagfertig verändern. Wenn Sie es gleich noch mit Deckenlampen oder Wandleuchte kombinieren und diese mit Ihren Wandbildern bzw. Bilderrahmen kombinieren, erkennt man vielleicht Ihre Wohnung nicht mehr. Das kann Positiv oder ... Sie wissen schon sein. Die Pendelleuchte wird als punktgenaue Lichtquelle benutzt zum Beispiel über Essplätze. Eine Wandleuchte hat unterschiedliche Größen, Farben und Formen. Siehe auch hier auf der Webseite www.led-lampenladen.de eine große Auswahl von LED und Leuchten. Die Auswahl von Wandleuchte ist zwar groß, aber eine passende Wandleuchte zu finden ist einfach. Man kann die Wandleuchte sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich anbringen. Dabei haben die Markise und das Rollo ebenfalls eine große Bedeutung. Deckenlampen können ziemlich ausgefallen sein. Damit der Raum belebter wirkt. Man muss ja nicht immer die "normalen" Deckenlampen kaufen. Das Material für Deckenlampen, um sich eine eigene ausgefallen Deckenlampen zu entwerfen, gibt es in jedem Baumarkt. Gerade aber in der Gastronomie Branche wird darauf großen wert gelegt. Den Gemütlichkeit spielt dabei eine sehr große Rolle. Und wenn wir uns schon mal über Gemütlichkeit unterhalten, Empfehlen wir die Kaffeevollautomaten von www.grimm-gastrobedarf.de